Words on Bathroom Walls (2020)

Ich. 
Ich bin wie ich bin. Ich bin was ich bin. Ich hasse wie ich bin. Ich hasse was ich bin.
Ich mag es nicht über mich nachzudenken, ich mag es nicht in den Spiegel zu schauen, ich mag es nicht mich selbst zu erkennen. Ich mache es mir einfach, ich fliehe vor mir selbst, ohne aufzuhören zu sein was ich bin. Ich fliehe vor meinem wahren Ich, will das sein, was ich sein will, was ich sein sollte. Für euch. 
Ihr. 
Ihr seid alles für mich, alles was mir wichtig ist. Ihr verdient das Beste. (Vermutlich nicht mich.) Das Beste was ich geben kann, das Beste was ich sein kann. Von allem was ich bin nur das Beste. Nur diesen Teil. All das andere wird es immer geben, vermutlich wird es niemals gehen, wie sehr ich mir dies auch wünschte. Ihr gebt mir die Kraft bestmöglich zu sein. Ihr akzeptiert auch die andere Seite, ich weiß. Ich nicht. Ihr kennt sie zu Teilen, ich wünschte nicht. Ihr gebt mir Kraft, Kraft mich selbst zu akzeptieren und Kraft besser zu sein als ich bin.

weitere Informationen auf IMDB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s